GZSZ-Schauspielerin feiert ihr Coming-out

Olivia Marei meldet sich mit einer besonderen Nachricht. Die Schauspielerin, die durch ihre Rolle bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” bekannt ist, spricht erstmals über ihre Bisexualität.  

Die 31-Jährige zeigt sich in dem Video Hand in Hand mit einer Frau. In pinker Schrift erscheinen in dem Clip Worte, die sie als junge Frau wohl beschäftigten und die ihre Gefühlslage beschreiben: “Neugier”, “Flirten”, “Schmetterlinge”, “Lust”, “Zweifel”, “Schmerz”, “Trauer”. Dazu setzt die Mimin die Hashtags “#bisexual #sameemotions #lesbianvisibilityday #liebeistliebe #comingout”.

“Respekt! Bitte mehr davon” 

In den Kommentaren wird die Schauspielerin für ihren Beitrag gefeiert: “Super Statement! Leider muss immer noch zu viel/oft für Akzeptanz gekämpft werden. Mir ist es egal, wer wen liebt – Liebe ist Liebe”, heißt es in einer Reaktion. Ein weiterer User meint: “Respekt! Bitte mehr davon!”

Olivia Marei: Sie spielt bei GZSZ eine Polizistin.(Quelle: MG RTL D / Bernd Jaworek)

Seit 2018 verheiratet mit einem Mann 

Olivia Marei spielt seit 2018 bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” die Rolle der Polizistin Antonia “Toni” Ahrens. Die gebürtige Wiesbadenerin wuchs in Wien auf. Am 25. August 2018 heiratete sie ihren Partner Johannes. Die Hochzeit fand am gleichen Tag wie die ihrer “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”-Kollegin Chryssanthi Kavazi statt. Die heiratete am 25. August Schauspieler und Musiker Tom Beck. Der Termin fiel zufällig auf das selbe Datum und sei nicht abgesprochen gewesen, erklärte Marei damals in einem RTL-Interview. 

  • Blick hinter die Kulissen : GZSZ-Stars müssen sich jetzt selbst stylen
  • Eskapismus hin oder her : Wie lieblos Sender Corona-Maßnahmen umsetzen
  • Diana Staehly : Neuzugang bei GZSZ ist keine Unbekannte

Ihren Mann Johannes lernte Olvia Marei 2005 kennen. Die beiden besuchten das gleiche Gymnasium. Das Paar hat ein gemeinsames Kind.  

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel