I can see your voice: Diese Corona-Regeln herrschten am Set

Keine Gefahr für das Publikum

Am Dienstag, den 18. August, flimmerte die erste Folge der neuen RTL-Show “I can see your voice” über die heimischen Bildschirme. Doch beim Anblick des Publikums drängte sich vielen Zuschauern die Frage auf: Wieso tragen die Zuschauer in Zeiten der Corona-Pandemie eigentlich keine Maske? Und sitzen sie nicht auch viel zu eng beieinander? Ein Sprecher der Produktionsfirma “Tresor” versichert nun, dass die Regeln zu jeder Zeit eingehalten wurden: “Zu unserem Produktionszeitpunkt durften maximal 150 Leute zusammensitzen, solange die Rückverfolgbarkeit gegeben war. Während des Check-ins und dem Einlass mussten jederzeit 1,5m Abstand gehalten werden und es gab Maskenpflicht im Foyer.”

Die Corona-Maßnahmen im Detail

  • Unterweisung des Publikums in die geltenden Hygienevorschriften
  • Einbahnstraßensystem bei der Publikumsführung
  • Bereitstellen von Desinfektionsmaterial für das Publikum
  • Spuckschutz an den Countern
  • Maskenpflicht und Einhalten der Sicherheitsabstände bis zum Sitzplatz
  • Führung des Publikums zum Studio in Gruppen mit entsprechendem Abstand
  • Fiebermessen des Publikums vor dem Einlass in die Mall
  • Nachvollziehbarkeit der Sitzplätze durch namentliche Registrierung pro Sitzplatz, daher kein nachträgliches Umsetzen möglich
  • Im Studio: Einhalten des gesetzlich vorgeschriebenen Abstands von 1,5m zwischen Publikum und Panel/Star
  • Nach der Aufzeichnung: Aufsetzen der Masken und Zurückführen des Publikums unter Einhaltung der Abstandsregel und natürlich mit Maske

Weiter heißt es außerdem: “Wir waren dazu im Austausch mit dem Gesundheitsamt, dem Anwalt der Produzentenallianz, der MMC und dem Ticketing.”

Im Video: Sasha und sein Superfan räumen richtig ab

„I can see your voice“ auf TVNOW streamen

Bei RTL läuft die neue Musik-Comedy-Show am 18. und 19. August, jeweils um 20:15 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt’s “I can see your voice” auch online im RTL-Livestream auf TVNOW und zum nachträglichen Abruf.

Coronavirus

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel