Idee kam beim Mittagessen: Daniel Brühl feiert Regiedebüt

Sein erster Film als Regisseur ist im Kino! Vom Verbotene Liebe-Darsteller bis hin zu Hollywood-Blockbustern: Daniel Brühl (43) hat es geschafft. Der Deutsch-Spanier ließ in den vergangenen Jahren vor allem als Schauspieler in internationalen Produktionen wie beispielsweise in The Avengers von sich hören. Doch jetzt hat er den nächsten Schritt gewagt und ist unter die Regisseure gegangen. Daniel spricht nun über die Entstehung seines ersten Streifens “Nebenan”.

Im Interview mit BZ erzählt der 43-Jährige, wann er den ersten Gedanken zu seinem Film hatte. “Die Idee kam mir bei einem Mittagessen in Barcelona”, erinnert sich der Kinostar. Zu diesem Zeitpunkt habe er, bis auf den Handlungsort – eine Gaststätte – noch keine näheren Details zu seinem Film gewusst. Letztlich sei es aber vor allem wegen der Protagonisten “ein totaler Berlin-Film” geworden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel