Jörn Schlönvoigt dreht nach langer Pause wieder für GZSZ

Nach einer monatelangen Pause ist Jörn Schlönvoigt zurück am GZSZ-Set. Der Schauspieler hatte sich eine lange Auszeit genommen, um mit seiner Familie eine Weltreise zu machen.

„Wir haben immer spontan entschieden“

Doch vorab beantwortet der Schauspieler noch die Frage, wo er und seine Familie denn in den vergangenen Monaten überall hingereist sind? „Wir waren wirklich viel unterwegs und haben immer spontan entschieden, wo es als nächstes hingeht. Angefangen in Spanien, über Italien, Malediven, Dubai, Amerika – und zum Abschluss waren wir bis Weihnachten in Österreich“, antwortet Schlönvoigt dem Sender RTL und fügt hinzu: „Natürlich habe ich die Arbeit währenddessen nicht ganz an den Nagel gehängt, aber mein Office gegen den Strand eingetauscht und von dort alles erledigt.“

Nun freue er sich, wieder zurück am Set zu sein „und mit dem Team dieses Jahr neue spannende Geschichte erzählen zu können, denn GZSZ feiert im Mai 30-jähriges Jubiläum“, zitiert ihn der Sender RTL. Schlönvoigt ist 35 Jahre alt, sein halbes Leben lang dreht er bereits für die Vorabendserie.

  • Erster Todestag des Zauberkünstlers: Fischbachers letzter Wunsch wird erfüllt
  • Blaublütige und Popstar dabei: Alle 14 “Let’s Dance“-Stars bekannt
  • Kamerafrau starb am „Rust“-Set: Klage nach Todesschuss am Filmset

Schlönvoigt verrät noch nicht allzu viel über die Rückkehr seiner Rolle in den Berliner Kiez, die diesen für einen Ärzteaustausch nach Argentinien verlassen hatte, äußert aber schon einen Wunsch: „Die große Liebe hätte meine Rolle nach so vielen Jahren der Enttäuschung definitiv endlich auch mal verdient.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel