Kleid von "Hochzeit auf den ersten Blick"-Nicole gelungen?

Für den vermutlich wichtigsten Tag in ihrem Leben wollte Nicole natürlich das perfekte Brautkleid! Als die heiratswütige Single-Lady in der zweiten Folge von Hochzeit auf den ersten Blick die Nachricht erhielt, dass für sie ein passender Bräutigam gefunden wurde, machte sie sich umgehend auf die Suche nach ihrer Traumrobe. Eine genaue Vorstellung hatte sie zunächst nicht – nur zu klein wirken wollte sie keinesfalls. Schnell wurde die Düsseldorferin fündig! Doch wie kam ihr eleganter Traum in Weiß beim Bräutigam und beim Publikum an?

“Das ist mein Kleid, wir müssen nicht weiter suchen! Ich hab mich einfach sofort wohl darin gefühlt”, schwärmte die Blondine mit einem Funkeln in den Augen, als sie vergangene Woche zum allerersten Mal in ihre Brautgarderobe schlüpfte. Sie entschied sich für ein schlichtes, langes Kleid mit Rundhals-Ausschnitt. Bei der A-linienförmigen Robe verzichtete die 27-Jährige auf jeglichen Schnickschnack – lediglich ein schmaler Gürtel zierte ihre schlanke Taille und verlieh der Beauty einen zarten und eleganten Look.

Als die Hundeliebhaberin in der heutigen Sendung schließlich auf David, ihren Göttergatten in spe, zuschritt, konnte der die Augen gar nicht von ihr abwenden. “Als dann meine Frau rein kam, war ich einfach nur happy. Es hat mir sofort gefallen, was ich gesehen habe”, erinnerte der 26-Jährige sich an den großen Moment. Wie hat euch Nicoles Brautkleid gefallen? Stimmt in unserer Umfrage ab!

“Hochzeit auf den ersten Blick” immer sonntags um 17:30 Uhr in Sat.1

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel