"Mega Insta-Location!" – So sieht Kultururlaub bei den Geissens aus

  • In Kroatien wird es heiß auf dem Wasser: Robert und Carmen helfen sich in ein hautenges Outfit – Dirty Talk inklusive.
  • Beim Landgang wandelt die Millionärsfamilie auf den Spuren Winnetous, auch wenn Shania und Davina nur Bahnhof verstehen.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Die Geissens schippern weiter mit ihrer Yacht durch die Gewässer Kroatiens: klares Wasser, traumhafte Buchten, herrlichstes Wetter. Es könnte alles perfekt sein, doch Robert vermisst Action.

Zu Glück haben die Geissens ja auch an Bord einen stattlichen Fuhrpark an Wasserfahrzeugen dabei, wie die neue Folge ihrer RTLZWEI-Dokusoap (montags, 20.15 Uhr) beweist: Shania dreht bereits rasant auf dem Jetski ihre Runden oder taucht mit einem Seabot, während Carmen und Robert sich ans Stand-Up-Paddling wagen wollen.

Doch zuvor müssen erst einmal die Neoprenanzüge übergezogen werden. Robert ist ausnahmsweise (fast) Gentleman und legt bei Carmen Hand an. Beim Versuch, ihr in den Gummianzug zu helfen, ruckelt er sie mehrfach in die Luft.

“Rooobert, das kann doch nicht gesund sein!”, stöhnt Carmen, “ich bin schweißgebadet.” Robert ist mit seinem Werk jedoch voll zufrieden: “Das sieht doch gut aus”, freut er sich.

Lesen Sie auch: “Kostet ohne Ende!” – Robert Geiss schäumt nach Friseurbesuch seiner Tochter

“Die Presse hat ja keine Ahnung!”

Dann ist er selbst an der Reihe – auch bei ihm zwickt der Neoprenanzug, noch dazu an empfindlichen Stellen. Die Badehose schlägt unter dem Gummianzug Falten, ein No-Go für Robert.

“Mach das mal weg, Carmen!”, fordert er seine Frau auf. Nach gefühlten Stunden haben die Geissens endlich beide ihr Outfit an.

Carmen giggelt: “Da soll die Presse noch mal sagen, bei unserer Ehe ist die Luft raus!” Robert: “Die Presse hat ja keine Ahnung.” Dennoch: echte Fetisch-Lover werden aus den Geissens wohl nicht mehr: “Es gibt ja Leute, die laufen in Gummi oder Latex rum”, sinniert Robert, “für uns wäre das nix, das ist ja richtig Arbeit! Da hast du ja schon gar keine Lust mehr, Spaß zu haben”, macht der 56-Jährige klar.

Carmen Geiss: “Ihr seid Kulturbanausen”

Keine Lust ist das Stichwort für Shania und Davina. Die beiden Geissens-Töchter im Teenageralter können es nicht fassen: Schon wieder haben ihre Eltern ihnen ein Kulturprogramm aufgebrummt.

Beim Landgang wartet eine Tour über eine ehemalige Gefängnisinsel. In den dunklen Kellergängen interessieren sich Shania und Davina jedoch mehr für Rattenexkremente und Spinnen als für die Ausführungen des Tourguides. “Das war echt horrormäßig”, so Davinas Fazit.

Als Nächstes steht ein Museumsbesuch in Nin auf dem Plan. Shania: “Das ist irgend so ein arschäologisches Museum oder wie das heißt”. Noch dazu haben die Geissens eine übereifrige Reiseführerin im Schlepptau, deren Ausführungen in holprigem Schriftdeutsch niemand so richtig versteht.

Shania zieht Grimasssen, sodass ihr Vater irgendwann nicht mehr an sich halten kann: “Ich habe einen Lachflash bekomme”, grinst er. Carmen ist das Verhalten ihre Familie äußerst peinlich: “Ihr seid echt Kulturbanausen”, schimpft sie.

Carmen Geiss überrascht mit frischer Farbe und neuem Schnitt

Rotwein aus dem Plastikkanister

Nächster Versuch in Sachen Bildungsauftrag: Ein Ausflug in die Berge Kroatiens – und zwar zu den Original-Drehorten der legendären “Winnetou”-Filme.

Carmen gerät ins Schwärmen: “Ich war ja ein bisschen verknallt in Pierre Brice.” Shania und Davina sind auch hier maximal desinteressiert: “Ich habe nie Winnietwo gesehen”, so Davina, “ich kenne auch nicht Winnieone und Winniethree.”

Shania kann der ganzen Aktion dennoch etwas Positives abgewinnen: “Aber das ist eine mega Insta-Location hier!”, freut sie sich.

Robert und Carmen lassen sich von ihren genervten Kids nicht beirren. Anhand von Fotos stellen sie berühmte Filmszenen an den Originalschauplätzen nach: “Ich bin Old Shatterhand!”, strahlt Carmen, “wir müssen Brüderschaft machen”.

Auch Robert hat seinen Spaß: Zum Abschluss trinken er und seine Frau Rotwein aus einem mitgebrachten Plastikkanister – soll noch jemand sagen, die Geissens kennten nur Luxus. (tsch)

Lesen Sie auch: “Was soll ich noch alles machen?”: Die Geissens fetzen sich in Quarantäne © 1&1 Mail & Media/teleschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel