Mehr als fünf Millionen sehen "Aktenzeichen XY"

Berlin (dpa) – Die Fahndungssendung “Aktenzeichen XY… ungelöst” hat am Mittwochabend mit Abstand die meisten Primetime-Zuschauer gehabt. 5,33 Millionen (19,5 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr im Zweiten, wie unter anderem noch einmal das Verschwinden der dreijährigen Madeleine McCann im Jahr 2007 aufgerollt wurde.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Gerade erst Mutter geworden : Sängerin Sia ist zweifache Oma mit 44 Jahren
  • Partner-Suche: Sarah Jessica Parker arbeitet an Datingshow
  • Streaming: Fünf Gründe, warum man “The Great” sehen sollte
  • Autobiografie: Mode-Experte André Leon Talley blickt zurück

Das Erste strahlte die Tragikomödie “Eine Braut kommt selten allein” aus, 2,40 Millionen (8,7 Prozent) wollten das sehen. Den ZDFneo-Krimi “Wilsberg: Hengstparade” schalteten 1,49 Millionen (5,4 Prozent) ein. Die RTL-Reportage “Das Jenke-Experiment” erreichte 1,38 Millionen (5,1 Prozent). Die ProSieben-Serie “9-1-1” und die Vox-Krimiserie “Magnum P.I.” sahen jeweils 1,21 Millionen (beide 4,4 Prozent).

Mit der Sat.1-Show “So liebt Deutschland – Der große Verkehrsbericht” verbrachten 1,05 Millionen (3,9 Prozent) den Abend. Für den US-Abenteuerfilm “Die Goonies” auf Kabel eins entschieden sich 1,03 Millionen (3,9 Prozent). Bei der RTLzwei-Reihe “Die Gruppe” saßen 360 000 (1,3 Prozent) am Bildschirm.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel