Missbrauchsskandal: Armie Hammer verliert nächste Filmrolle

Jetzt verlor Armie Hammer (34) auch noch sein letztes bestehendes Schauspiel-Engagement! Während der vergangenen Monate sind schwere Anschuldigungen gegen den “Call Me By Your Name”- Star erhoben worden: Er soll mehrere Frauen missbraucht und kannibalistische Fantasien geäußert haben. Eine ehemalige Geliebte behauptet sogar, er habe sie vergewaltigt. Diese Reihe von Vorwürfen wirkt sich natürlich auch auf die Karriere des Filmstars aus. Es hat bereits mehrere Projekte verloren. Nun wurde Armie erneut aus einer Produktion geworfen!

In naher Zukunft wird der 34-Jährige wohl nicht mehr auf der Leinwand zu sehen sein. Wie das Branchenmagazin Variety berichtete, hat der zweifache Vater jetzt noch eine weitere Filmrolle verloren. Eigentlich hätte Armie in “The Billion Dollar Spy”, einem Thriller, der im Kalten Krieg spielt, als zweiter Hauptdarsteller neben Mads Mikkelsen (55) zu sehen sein sollen. Dazu wird es nun aber wohl doch nicht kommen. Die Produktion trennte sich von dem skandalträchtigen Schauspieler.

Schon zuvor hatte Armie im Zuge seiner Negativ-Schlagzeilen einige Hauptrollen aufgeben müssen. Sowohl in “The Offer”, einer Serie über die Entstehung des Filmklassikers “Der Pate” als auch in “Gaslight”, eine Serie über den Watergate-Skandal mit Sean Penn (60) und Julia Roberts (53), wurden die Verträge des Kaliforniers aufgelöst. Selbst seine Agentur hat sich von ihm getrennt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel