Nordsee-"Tatort" im Schatten der Champions League

Berlin (dpa) – Der Sieg von Bayern München in der Champions League hat am Sonntagabend im ZDF eine herausragende Quote erzielt. 12,79 Millionen Zuschauer (39,9 Prozent) verfolgten ab 21 Uhr das 1:0 des deutschen Fußball-Meisters im Endspiel gegen Paris Saint-Germain.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • “Ein gezielter Anschlag”: Jörg Wontorras Hund stirbt an einer Vergiftung
  • “ElphiAtHome”: Viel Applaus beim Testlauf in der Elbphilharmonie
  • Mit Tom und der Familie: So feuerte Heidi Klum den FC Bayern München an
  • Hoffnungsträger: “Tenet”: Nolans futuristischer Agententhriller

Da musste sogar das Erste mit dem “Wunsch-Tatort” kleine Brötchen backen. Der Fall “Mord auf Langeoog” der Kommissare Thorsten Falke und Katharina Lorenz (Wotan Wilke Möhring und Petra Schmidt Schaller) kam ab 20.15 Uhr immerhin auf solide 6,10 Millionen (18,2 Prozent). Den Science-Fiction-Film “Predator – Upgrade” auf ProSieben wollten 1,82 Millionen (5,6 Prozent) sehen. Die US-Musikkomödie “Pitch Perfect 3” bei RTL erreichte 1,20 Millionen (3,6 Prozent).

Sat.1 hatte die amerikanische Liebeskomödie “Ein Chef zum Verlieben” im Programm, 1,04 Millionen (3,1 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die Vox-Show “Grill den Henssler” erzielte 1,02 Millionen (3,4 Prozent). Mit dem ZDFneo-Krimi “Ein starkes Team – Stirb einsam” verbrachten 1,01 Millionen (3,0 Prozent) den Abend. Die Kabel-eins-Dokureihe “Yes we camp!” schalteten 880 000 (2,7 Prozent) ein.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel