"Prince Charming" 2019: Schl*mpen-Diss und Zungen-Aktion! Kampf um Nicolas entbrannt

Heiße Küsse, ganz viel Drama und ein heftiger Streit: Auf die 3. Folge von “Prince Charming” hatte es wieder in sich. Wer wen als “Schl*mpe” bezeichnete und wer am Ende die Koffer packen musste, erfahren Sie hier.

Das Liebesabenteuer auf Kreta geht in die heiße Phase: Nach dem ersten Penis-Schocker und dem ersten Kuss kämpfen noch 15 schwule Kandidaten um das Herz von “Prince Charming” Nicolas Puschmann (28). Und auch in Folge 3 von der ersten Gay-Bachelor-Ausgabe Deutschlands geht es wieder heiß her.

“Prince Charming”, Folge 3: Gay-Bachelor Nicolas schockt mit Analwaxing-Beichte

Und eines ist sicher: Es wird feucht bei “Prince Charming“. Gleich sechs liebeshungrige Kandidaten dürfen Single Nicolas in den extra für ihn abgetrennten Rutschenpark begleiten. Doch nicht alle Jungs können das Date bis zum Ende genießen. Zunächst einmal müssen sich die Kandidaten einigen unangenehmen Fragen von Nicolas stellen. Nur wer die Frage richtig beantwortet, darf bleiben.

Dabei sorgt vor allem eine Frage für mächtig Zündstoff. “Welcher Beauty-Behandlung lasse ich mich regelmäßig unterziehen? Augenbrauenzupfen oder Analwaxing?”, will Nicolas von seinen Auserwählten wissen. Tatsächlich lüftet Nicolas am Ende das Geheimnis und erklärt, dass er alle acht Wochen zum Analwaxing gehen würde. “Jetzt wisst ihr, wie es bei mir hintenrum aussieht”, erklärt der 28-Jährige stolz. Nicht bei allen Kandidaten stößt die intime Beichte auf Zuspruch.”Ich dachte, das wäre ein Prinz?! Ich kann mich doch nicht in jemanden verlieben, der…”, zeigt sich Influencer Sam (28) sichtlich irritiert.

Es knistert zwischen Kandidat Kiril undNicolas

Einem, den Nicolas’ Waxing-Beichte so gar nicht zu stören scheint, ist Kiril. Er hatte als einziger Kandidat die ihm gestellte Frage richtig beantwortet und ergattere somit ein Einzeldate. Nach einem sehr persönlichen Gespräch geht es für die beiden Turteltauben schließlich zum romantischenPicknick, wo es gewaltig zwischen den beiden knistert. Kiril ergreift die Initiative und drückt “Prince Charming” spontan einen Kuss auf den Mund. Es folgt ein zweiter inniger Kuss. “Sehr schöne weiche Lippen. Der Kuss war übrigens sehr gut”, resümiertNicolas nach dem sinnlichen Zungenkuss.

Kandidat Dominic, der beim ersten Date ebenfalls mit Nicolas geknutscht hatte, zeigte sich anschließend sichtlich enttäuscht. Dennoch erklärt der 31-Jährige selbstbewusst: “Ich gehe davon aus, dass es Nicolas bei ihm nicht so schön empfand, wie bei mir.”

Schl*mpen-Diss eskaliert: Zwischen Sam und Pascal fliegen die fetzen

Deutlich weniger harmonisch verlief es währenddessen in der Villa. Dort eskaliert die Situation zwischen Sam und Pascal. “Wenn er schon bei zwei Dates sofort rumknutscht, vögelt er (gemeint ist “Prince Charming”) auch beim ersten Date im Real Life”, da ist sich Sam sicher. Pascal erklärt daraufhin: “Okay, ich küsse immer mit Zunge.” Dann fahren die beiden Männer die Krallen aus. Sam poltert in Richtung Pascal: “Ja, Du bist ja auch eine Schl*mpe.” Wutentbrannt flüchtet Pascal nach draußen. “Nennt die F*tze mich einfach Schl*mpe. Ich knall ihm jetzt gleich eine”, poltert er. Da scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen…

Kein Kuss für Lars beim Einzeldate

Deutlich entspannter, wenn auch reichlich aufregend, wurde es hingegen für Lars. Beim Einzeldate mit “Prince Charming” ging es für ihn zum Bungee Jumping. Doch für ihn ist schon vor dem Date klar: “Es wird nichts gehen, es wird definitiv nichts laufen. Das ist für mich ganz klar.” Und dabei blieb es auch.

“Prince Charming 2019”: Wer ist raus nach der 3. Gentlemen-Night?

Bei der Gentlemen-Night musste Nicolas Puschmann schließlich wieder eine Entscheidung treffen. Ohne Krawatte mussten Antonio, Adrian und Sebastian nach Hause gehen. Die komplette Folge von “Prince Charming” können Sie sich ab sofort bei TVNow ansehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel