Ronja Forcher: Unglaubliche Liebeserklärung an die wichtigste Frau ihres Lebens

Die Serien-News im GALA-Ticker

23. Juni 2022

Ronja Forchers erste Single widmet sie ihrer Oma

Ronja Forcher, 26, Fans unter anderem bekannt durch ihre Rolle in "Der Bergdoktor", veröffentlicht am Freitag, 24. Juni, ihre erste Single mit dem Titel "Buch mit vielen Seiten". In einem emotionalen Post auf Instagram stellt sie liebevoll ihre Großmutter vor, der sie dieses Lied gewidmet hat. "Ich hatte das Glück, bei so einer tollen und inspirierenden Frau aufzuwachsen und meine ersten, großen Schritte neben ihr zu gehen", schreibt sie unter ein gemeinsames Foto mit ihrer Oma.

https://www.instagram.com/reel/CfCHIvvAZmS/

Auf einem anderen Post, der einen Ausschnitt aus dem Musikvideo zeigt, in dem sie gemeinsam mit ihrer Großmutter zu sehen ist, heißt es weiter: "Es war mir so eine Ehre diesen Song für dich zu schreiben und mit dir das schönste Wochenende zu erleben, als wir das Musikvideo gedreht haben. Ich liebe dich – für immer." Die Fans auf der Social-Media-Plattform zeigen sich gerührt und voller Vorfreude. "Gänsehaut pur!", heißt es von einem Fan. "Ich liebe diesen Song und seine Bedeutung jetzt schon sooo sehr", schreibt ein anderer.

„Peaky Blinders“: So wird die Serie nach Staffel 6 fortgesetzt

"Peaky Blinders"-Zuschauer:innen mussten lange auf die sechste Staffel der beliebten Gangster-Serie warten. Kürzlich wurde sie auf Netflix veröffentlicht und nicht wenige Fans waren genervt, schließlich endet die letzte Staffel mit einem großen Cliffhanger. Doch der soll nicht das endgültige Ende von "Peaky Blinders" sein: Eine Fortsetzung der Serie ist bereits gesichert, allerdings nicht in Form einer siebten Staffel.

https://www.instagram.com/p/Ce8iOxLo8nW/

Stattdessen wird die Geschichte um die Shelbys mit einem Film zu Ende erzählt. Dieser soll zu Beginn des Zweiten Weltkriegs spielen – also einige Jahre nach dem Ende der sechsten Staffel, die um 1933 spielt. Ein Drehbuch für den Film liegt noch nicht vor, die Dreharbeiten sind auch erst für 2023 angesetzt. Klar ist immerhin jetzt schon, dass Hauptdarsteller Cillian Murphy, 46, wieder in die Rolle von Tommy schlüpfen wird.

22. Juni 2022

„Obi-Wan Kenobi“: Chef-Autor denkt nicht an eine Fortsetzung 

"Obi-Wan Kenobi", die limitierte "Star Wars"-Serie mit Ewan McGregor, 51, in der Hauptrolle, findet am Mittwoch, 22. Juni 2022, ihr Ende. Die Frage, die sich viele begeisterte Zuschauer:innen nun stellen, ist: Handelt es sich hierbei lediglich um ein vorläufiges Ende? Schließlich spielt die Show zehn Jahre nach "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith" und eine genauso lange Zeit vor "Star Wars: Episoode IV – Eine neue Hoffnung". Es wäre also noch mehr als genug Zeit, die Geschichte des alternden Jedi-Ritters in einer zweiten Staffel fortzusetzen.

https://www.instagram.com/p/Cego3o2l0qB/

Der führende Autor Joby Harold hat sich in einem Interview mit Entertainment Weekly zu einer etwaigen Fortsetzung geäußert. Demnach hätte er die Disney-Show bislang als abgeschlossenes Werk betrachtet. Da es sich um eine limitierte Serie handle, hätte er sich darüber hinaus noch keine Gedanken gemacht. Auch wenn das für eine Fortsetzung noch nichts heißen muss – schließlich können auch andere Autor:innen in eine zweite Staffel involviert sein. Oder es gibt bereits interne Gespräche zu dem Thema, über die Harold Stillschweigen zu bewahren hat. Zumindest der große Erfolg – bei Fans wie auch Kritiker:innen – würde für eine Fortsetzung von "Obi-Wan Kenobi" sprechen, auch wenn offiziell aktuell nicht davon die Rede ist.

21. Juni 2022

„In aller Freundschaft“: Serientod könnte das Leben von Kathrins Tochter retten

Nach ihrem Unfall befindet sich die Tochter von Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 55) noch immer im kritischen Zustand. Nur eine Lebertransplantation kann ihr Leben jetzt noch retten, doch Kathrin kommt als Spenderin nicht in Frage. Ihr bleibt keine andere Wahl: Sie muss Hannas biologischen Vater – und Kathrins Vergewaltiger – Michael Linse (Tom Jahn, 56) kontaktieren und dieser lässt sich auch darauf ein, zur Sachsenklinik zu kommen und sich testen zu lassen. Tatsächlich ist er als Spender geeignet, er stellt allerdings eine Bedingung für die OP.

https://www.instagram.com/p/CfBu_3sKTvI/

Einer entsetzten Kathrin offenbart er, dass er einen Teil seiner Leber nur spendet, wenn er dafür eine Rolle im Leben von Kathrins Tochter Hanna spielen darf. Kathrin will sich nicht erpressen lassen und lehnt wütend ab. Als sie schon im Auto sitzt, wird sie Zeuge, wie Michael von einem Transporter erfasst und schwer verletzt wird. Er wird in die Sachsenklinik gebracht, wo sein Hirntod festgestellt wird. Kathrin, schwer traumatisiert von den Ereignissen, darf nun neue Hoffnung schöpfen, dass ihre Tochter doch noch gerettet wird – wenn die Mutter von Michael, die in die Klinik bestellt wird, einer Organspende zustimmt. Wie das Drama um Hanna weitergeht, wird sich in der heutigen Folge "Leben und Tod" zeigen.

„Bridgerton“: Steht die Serienrückkehr von Regé-Jean Page kurz bevor?

"Bridgerton"-Zuschauer:innen mussten in der zweiten Staffel ohne den Fanfavoriten Regé-Jean Page, 34, in seiner Rolle des Simon Basset auskommen. Am Ende von Staffel 1 hatte dieser sein Happy End mit Ehefrau und Mutter seines Kindes Daphne Basset (ehemals Bridgerton), gespielt von Phoebe Dynevor, 27, gefunden. Während diese auch in Staffel 2 der beliebten Netflix-Serie ein paar Gastauftritte hatte, war Page nicht mehr zu sehen. 

https://www.instagram.com/tv/CJtpRt8jbuu/

"Regé-Jean sprach immer sehr offen über seine Absicht, die Serie nach der ersten Staffel zu beenden und sich anderen Projekten zuzuwenden", heißt es dazu von einem Insider gegenüber der Zeitung "The Sun on Sunday". Das könnte sich nun allerdings geändert haben. Wie der Insider gegenüber der Zeitung weiter berichtet, habe es Gespräche bezüglich einer Rückkehr für die dritte "Bridgerton"-Staffel mit dem Schauspieler gegeben. Hierbei sei zwar noch nichts "offiziell vereinbart" worden, allerdings würde einiges darauf hindeuten, dass sich Fans der Serie in den neuen Folgen auf ein Wiedersehen freuen könnten. 

20. Juni 2022

„Rote Rosen“: Fans müssen sich scheinbar bald von David und Franzi verabschieden

"Rote Rosen"-Fans müssen sich auf einen baldigen Abschied gefasst machen – zumindest sieht aktuell alles danach aus. Nachdem David (Arne Rudolf, 32) und Franzi (Sofie Junker, 25) endlich wieder zusammengefunden haben, verbringen sie jede freie Sekunde miteinander. Doch ihr Liebesglück scheint ein jähes Ende zu finden, als Franzi die Nachricht erhält, dass sie schon in zwei Tagen wieder aufs Marineschiff in Rostock muss. Zunächst sind sich beide sicher, dass ihre Liebe stark genug sein wird, um die räumliche Trennung zu überstehen, doch dann kommt David auf eine andere Idee: Er möchte in Rostock ein Strandcafé pachten, um Franzi so näher zu sein.

Die Summe von 25.000 Euro verspricht er sich von seinem Konto mit der Kryptowährung, muss allerdings eine herbe Enttäuschung verkraften, als er sich nach einiger Überlegung endlich an das Passwort für das Konto erinnert: Der Kurs-Crash hat ihm eine Menge Geld gekostet. Er ist tief enttäuscht, bis sich sein Vater Gunter (Hermann Toelcke, 68) bereit erklärt, ihm das Geld für das Strandcafé zu leihen. Nun steht einer gemeinsamen Zukunft von David und Franzi in Rostock – und fern von Lüneburg – nichts mehr im Wege. Die nächsten Folgen werden zeigen, ob die beiden "Rote Rosen" für immer verlassen werden.

Die Serien-News der vergangenen Wochen

Sie haben die Serien-News der vergangenen Wochen verpasst? Hier finden Sie alle Informationen.

Verwendete Quellen: daserste.de, thesun.co.uk, ardmediathek.de, ew.com, kino.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel