Sat.1 schneidet 30 Minuten aus Skandal-Serie raus

Nachdem bereits die erste Folge von “Promis unter Palmen” für massive Kritik gesorgt hat, entschlossen sich nun die Verantwortlichen das gesamte Format auf den Prüfstand zu stellen. Das Ergebnis: Auch die zweite Folge enthielt offenbar unzeigbare Szenen.

Der Sender löschte noch am selben Tag die besagte gesamte Episode von allen Streamingportalen. Auch die bereits fertige zweite Folge wurde wieder offline genommen. “Prinz Marcus von Anhalt hat sich in der 1. Folge der 2. Staffel inakzeptabel homophob geäußert. Sat.1 hat entschieden, die Folge zu entfernen. Aktuell werden alle Folgen geprüft, daher gibt es derzeit keine Preview”, teilte Sat.1 mit. 

30 Minuten weniger 

Nun ist man wohl zu dem Entschluss gekommen, dass stolze 30 Minuten der zweiten Folge erneut Kritik auslösen könnten. Denn genau um diese Minutenanzahl ist die neueste Episode gekürzt worden, wie nun anhand diverser Online-TV-Programmseiten zu sehen ist. Das Branchenmagazin DWDL berichtete zudem zuerst über die Kürzung. Statt von 20.15 Uhr bis 22.50 Uhr geht das Format nun lediglich bis 22.20 Uhr. Im Anschluss zeigt Sat.1 “Die Late-Night-Show” zu “Promis unter Palmen”. Auch der Start von “akte” verschiebt sich und wird um 23.35 Uhr gezeigt. 

Normalerweise sollten Nutzer der Streamingplattform Joyn Plus die aktuelle Folge jeweils vor Ausstrahlung im Fernsehen online anschauen können. Bisher ist auf der Plattform allerdings noch immer keine neue Episode abrufbar. 

  • “Promis unter Palmen” : Aktuell keine Folgen mehr von Skandal-Format
  • Ab hier nur Trash : Marcus von Anhalt, Prinz der Idioten
  • “Das ist gut so” : Nach Eklat: So reagiert Sat.1 auf die Kritik

Sieben Folgen von “Promis unter Palmen” stehen noch aus. Allesamt sollen vor Ausstrahlung geprüft werden. Offenbar hatten es sich die Verantwortlichen nach der massiven Kritik doch anders überlegt, was sie als Unterhaltung ansehen und was sie lieber nicht mehr zeigen wollen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel