So viel Geld verdiente Ralf Moeller mit "Gladiator"

Ralf Moellers größtes Karriere-Sprungbrett war der Film “Gladiator”, bei dem er neben Hollywoodstar Russell Crowe auftrat. Jetzt hat Moeller die Höhe seiner damaligen Gage verraten.

Außerdem hat der heute 61-Jährige verraten, für den Film 250.000 Euro Gage kassiert zu haben.”Ich hätte diesen Film auch für viel weniger Geld gemacht. Das war ein Jahrhundertfilm, da fängst du nicht an zu handeln”, so der Darsteller in dem Interview. 

Kontakt zu Russell Crowe seit 2000 nicht abgebrochen

Mit seinem Co-Partner, dem Hauptdarsteller Russell Crowe, habe er heute noch Kontakt: “Er hat ja eine große Farm in Australien, und wegen der schlimmen Brände und jetzt der Corona-Krise ist er länger dort geblieben, hat er mir erzählt.”

Wegen der Coronavirus-Pandemie kann Moeller derzeit nicht für seinen Gastauftritt beim ZDF-Traumschiff drehen. “Die Rolle spiele ich meinen Eltern zuliebe, die gucken das so gerne”, verriet Moeller. Stattdessen lässt es sich der ehemalige Mr. Universum am heimischen Pool gut gehen, wie er vergangene Woche mehrfach auf Instagram dokumentierte. Unter anderem zeigte er ein Bild, wie er unter Wasser die Langhantel stemmte:

View this post on Instagram

Workout under Water 💪🏼👍Foto : @frankfastner

A post shared by Ralf Moeller (@ralf.moeller) on

Außerdem plauderte der derzeitige Single über sich und die Frauen. “Was ich an mir festgestellt hab: Ich hab früher oft nur aufs Aussehen geguckt. Jetzt, mit der Zeit, will ich aber jemanden haben, der zwar auch sportlich ist, mit dem ich mich aber auch gut unterhalten kann.”

  • Boykott-Drohungen: Filmbranche trägt folgenschweren Streit aus
  • Katy Perry: “Oh mein Gott”: Madonna provoziert mit Nacktbild von sich
  • “Ich liebe euch, Tschüss”: Profi-Wrestlerin Hana Kimura stirbt mit 22 Jahren

Ende 2017 scheiterte Moellers Beziehung zu dem Fitness-Model Justine Neubert. “Es hat nicht mehr gepasst, auch wegen der Entfernung”, erklärte er damals.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel