Total verpixelt: So ist Michael Wendler bei DSDS zu sehen

Jetzt ist raus, wie Michael Wendler (48) aus den DSDS-Folgen geschnitten wurde. Eigentlich sollte der Schlagersänger in der aktuellen Staffel der Castingshow die Jury verstärken – doch noch während der Dreharbeiten schmiss er den Job plötzlich hin. In der ersten ausgestrahlten Folge war der “Egal”-Interpret dann noch zu sehen, aber nach seiner KZ-Aussage vor einigen Tagen entschied sich RTL, den Musiker überhaupt nicht mehr zu zeigen. Die große Frage war: Wie stellt der Privatsender das an? Nun ist klar, wie: Sie haben den Musiker total unkenntlich gemacht und ihn aus dem Bild geschnitten.

“Der Wendler wurde rausgepixelt” oder “Der Blur ist voll witzig”, schreiben nur zwei User auf Twitter – und tatsächlich, in der zweiten Episode der diesjährigen DSDS-Staffel, die gerade über die Fernsehbildschirme flimmert, ist von Micha keine Spur mehr. Entweder ist er nur total geblurrt zu erahnen oder es wurde so weit herangezoomt, dass er im Bildausschnitt nicht mehr zu sehen ist. Dadurch wirkt es so, als ob die Jury nur aus drei Leuten besteht: Mike Singer (20), Maite Kelly (41) und Dieter Bohlen (66).

Es melden sich aber auch vereinzelte Stimmen im Netz zu Wort, die mit der Methode, wie der Privatsender den Mann von Laura Müller (20) aus der Sendung entfernt hat, nicht zufrieden sind. “Bin ich der Einzige, der den übermalten Wendler schrecklich findet. RTL, das könnt ihr besser”, heißt es in einem Tweet.

Alle Episoden von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel