Vor laufender Kamera: Joko und Klaas ertappen Geschäftsführer

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf traten erneut in ihrer Show “Joko & Klass gegen ProSieben” gegen ihren Arbeitgeber an. Der Wettbewerb wurde allerdings zur Nebensache.

Blick hinter die Kulissen  

Doch das wurde in der Show sowieso zur Nebensache. In einem Spiel mussten Joko und Klaas Menschen zum Lachen bringen. So zogen sie los, um Freunde und Kollegen in den Lachbann zu ziehen. Dazu fuhren die Ulknudeln in ihre Produktionsfirma Florida TV. Der Zuschauer bekam so Einblicke in die Büroräume. (Den ganzen Ausschnitt sehen Sie hier im Video.)

Besonders spannend wurde es, als Joko und Klaas einen Mitarbeiter suchten, der nicht an seinem gewohnten Platz war. Er würde gerade eine Hose anprobieren erfuhr man. Tatsächlich fanden die beiden Moderatoren den gesuchten Mitarbeiter dann bei er Anprobe auf. “Das ist eine gesponserte Jeans vom ‘Baywatch Berlin’-Podcast. Schmitti hat die mitgebracht, weil er die bei Ebay verkauft”, erklärte der Mitarbeiter. 

“True Crime auf ProSieben”  

Schmitti, dass ist der Geschäftsführer Thomas Schmitt und der tauchte dann auch plötzlich in der Firma auf, wollte aber nicht großartig mit Joko und Klaas sprechen. Sofort machten sich seine Kollegen über ihn lustig. Klaas scherzte über Diebesgut und Schwarzgeld. “Das ist ja hier richtig True Crime auf ProSieben”, witzelte er. 

Auch auf Twitter sorgte die Aktion um die gesponserten Jeanshosen, die Schmitt an seine Kollegen “verhökert”, wie Klaas es betitelte, für Lacher. “Das Lustigste, was ich je gesehen habe”, schrieb jemand. Joko und Klaas selbst twitterten: “‘Joko & Klass gegen ProSieben’ und die Jeans-Verschwörung”. 

Die Strafe 

Die Aufgabe, um die es bei dieser Aktion ging, nämlich die Leute zum Lachen zu bringen, erfüllten Joko und Klaas zwar mit Erfolg, zum Sieg reichte es dennoch nicht. 

Zur Strafe wurden die beiden Männer ziemlich unvorteilhaft auf einem XXL-Plakat dargestellt. Das Poster war bereits in der vergangenen Folge als Strafe angedroht worden, da gewann das Duo allerdings gegen ProSieben. Der Sender reaktivierte die Strafe einfach. 

  • Enttäuschung zu Weihnachten: ZDF sagt ”Helene Fischer Show” ab
  • Überraschungen beim “Promiboxen” : Blitz-K.o. für Ex-Bachelor Paul Janke
  • Nach langem Hin und Her : Laura und der Wendler sagen Hochzeit für 2020 ab

Das Plakat mit der Aufschrift: “Wir nehmen jeden” hängt nun in Unterföhring am ProSieben-Gebäude in Übergröße für alle Mitarbeiter sichtbar. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel